Die Experten für abwasserfreie Produktion

News

„Bewahre, was sich bewährt hat, und verändere, was sich nicht bewährt hat!“ Nach diesem Sprichwort handelte das französische Unternehmen DBP Holding, als es sich für die bewährte Abwasseraufbereitung mit der VACUDEST Technologie für seine neue Werkshalle entschied. Nach über 15 Jahren guten Erfahrungen mit zwei schon installierten VACUDEST Systemen, bereitet nun eine neue VACUDEST L 4.500 die sauren Spülwässer aus der Behandlung von rostfreiem Stahl und Titan auf.

Seit dem Bau der ersten VACUDEST im Jahr 1986 hat sich einiges getan. Unsere Vakuumdestillationssysteme sind nicht nur optisch moderner geworden. Auch technisch konnte die VACUDEST in den letzten 30 Jahren stetig modernisiert und natürlich vor allem optimiert werden. Durch unsere patentierten Technologien, wie Activepowerclean und Clearcat, garantieren wir unseren Kunden heute eine Qualität „Made in Germany“ und bieten ihnen dauerhaft effiziente Prozesse und sichere Lösungen.

Für unsere Kunden bieten wir mit dem Kauf einer VACUDEST Anlage immer auch die Möglichkeit, einen Wartungsvertrag abzuschließen. So können wir sicherstellen, dass mit regelmäßigen Kontrollen dafür gesorgt wird, das Risiko für technische Probleme zu minimieren.

Die Abstände zwischen den Wartungsterminen, die von unseren Servicetechnikern durchgeführt werden, wählen unsere Kunden individuelle aus.

„Wenn wir doch die Chance haben die Güter der Natur mehrfach zu nutzen und frische Ressourcen zu schonen, dann sollten wir das auch unbedingt tun.“

Felix Fuhrler, Fertigungsmeister bei der H2O GmbH berichtet im Interview über seinen Arbeitsalltag in der Produktion, die Herausforderungen die das mit sich bringt und natürlich über die Gründe, warum der Weg in die abwasserfreie Produktion mit VACUDEST die richtige Entscheidung ist.

Kleiner Geldbeutel, große Vision? Kein Problem – wir haben für jeden Geldbeutel die richtige Anlage. Sparen können Sie vor allem mit komplett generalüberholten VACUDEST Gebrauchtanlagen. Jedes gebrauchte VACUDEST System wird im H2O-Werk im badischen Steinen geprüft: alle Verschleißteile und eventuell defekte Teile werden ausgetauscht und erneuert.

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.
Mehr Informationen