Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit vereinen – H2O GmbH auf der World Efficiency Drucken

Steinen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen der Erde spielt in der modernen Industrie eine immer größere Rolle. Viele neue Technologien leisten dazu einen wertvollen Beitrag. Zu diesen Innovationen gehört auch die effektive Aufbereitung von industriellen Abwässern mit VACUDEST Vakuumdestillationssystemen. Diese Systeme schonen die Umwelt, wertvolle Frischwasserressourcen und ermöglichen hohe Einsparungsmöglichkeiten. Wie sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit vereinen lassen, erklären die Experten des Unternehmens H2O GmbH auf der World Efficiency vom 13. bis 15. Oktober in Paris. In Halle 1, auf dem Stand 30, wird verdeutlicht, wie eine nachhaltige Produktion auch wirtschaftlich sein kann.

In über 1.200 Industrieproduktionen wurde das VACUDEST System schon installiert – mit Erfolg: Die effiziente Kreislaufführung reduziert die Abwassermengen und damit auch die Entsorgungskosten um bis zu 98 Prozent und spart gleichzeitig Frischwasserressourcen.

Die World Efficiency ist die neue Umweltmesse in Paris mit den Schwerpunkten Cleantech, Klimaschutz und ressourcenschonende Lösungen. Sie findet erstmalig in 2015 statt.

 

Über H2O GmbH – Die Experten für abwasserfreie Produktion von der H2O GmbH sind weltweit technologieführend im Bereich von effizienten und sicheren Verdampfern zur Aufbereitung und Kreislaufführung von Industrieabwasser. Dank modular aufgebauter Technologie werden die Systeme individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Mit der über 25-jährigen Erfahrung in der Industrieabwasseraufbereitung der beiden Geschäftsführer entwickelt die H2O GmbH innovative Produkte, die technologische Maßstäbe setzen.

Seit der Ausgründung aus dem Mannesmann Demag Konzern im Jahr 1999 wuchs der Umsatz um durchschnittlich 15 Prozent auf 16 Millionen Euro im Jahr 2014. H2O beschäftigt mehr als 95 Mitarbeiter weltweit, davon 80 am Hauptsitz im badischen Steinen.

 

downloadpfeil Download Pressenotiz (PDF)