H2O GmbH ist neuer Partner der Blue Competence-Nachhaltigkeitsinitiative Drucken

Steinen. Nachhaltigkeit ist das Trendthema unserer Zeit. Angesichts immer knapperer Ressourcen ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt unumgänglich. Der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer) hat deshalb die Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence ins Leben gerufen. Seit ihrem Start 2011 sind diesem Netzwerk rund 400 Partner aus dem europäischen Maschinen- und Anlagenbau beigetreten, darunter nun auch die H2O GmbH aus dem badischen Steinen. Das Unternehmen hat sich mit der aktiven Umsetzung von Nachhaltigkeit im Unternehmen und ihren Produkten als Partner der Initiative qualifiziert.

In den Werten der Firma ist das Thema Nachhaltigkeit fest verankert. Seit der Gründung des Unternehmens 1999 verfolgt H2O GmbH die Vision von einer abwasserfreien Industrieproduktion. „Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Übernahme von sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung“, so die Geschäftsführer der H2O GmbH, Matthias Fickenscher und Frank Schlegel. Die innovativen Produkte des Unternehmens dienen der nachhaltigen Aufbereitung industrieller Abwässer. Im Unterschied zu klassischen Aufbereitungsverfahren ist die Qualität des gereinigten Wassers so gut, dass es im Produktionsprozess wiederverwendet werden kann. Damit wird die Produktion abwasserfrei und es wird sichergestellt dass keine Restverunreinigungen in die Umwelt gelangen. Gleichzeitig werden wertvolle Frischwasserressourcen geschont. So leistet die H2O einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Umwelt, damit auf die Generationen von Morgen in einer sauberen Umwelt leben können.

Wer mehr über die Blue Competence erfahren möchte, kann sich auf der Homepage www.bluecompetence.net über die VDMA-Nachhaltigkeitsinitiative informieren.

 

Über H2O GmbH – Die Experten für abwasserfreie Produktion von der H2O GmbH sind weltweit technologieführend im Bereich von effizienten und sicheren Verdampfern zur Aufbereitung und Kreislaufführung von Industrieabwasser. Dank modular aufgebauter Technologie werden die Systeme individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Mit der über 25-jährigen Erfahrung in der Industrieabwasseraufbereitung entwickelt die H2O GmbH innovative Produkte, die technologische Maßstäbe setzen. Seit der Ausgründung aus dem Mannesmann Demag Konzern im Jahr 1999 wuchs der Umsatz um durchschnittlich 15 Prozent auf 16 Millionen Euro im Jahr 2014. H2O beschäftigt mehr als 95 Mitarbeiter weltweit, davon 80 am Hauptsitz im badischen Steinen.

 

downloadpfeil Download Pressenotiz (PDF)