„Wir bauen einen Brunnen in Tschad“ - H2O GmbH spendet zum Weltwassertag am 22. März an ein Wasserprojekt in Afrika Drucken

Steinen. Ein Ehrentag für die wichtigste Ressource der Welt: Der Weltwassertag wird jährlich am 22. März gefeiert und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser und nachhaltige Entwicklung“. Getreu diesem Motto unterstützt die H2O GmbH ein nachhaltiges Wasserprojekt in Tschad, genauer in Ba-Illi, mit einer Spende.

In Ba-lli haben viele Bewohner keinen Zugang zu Trinkwasser aus sauberen Quellen. Vor allem Kinder werden durch das verunreinigte Wasser krank. Das Projekt der zertifizierten Hilfsorganisation World Vision in Tschad sorgt deshalb mit Trinkwasserbrunnen und Toiletten für hygienischere Umstände und mehr Gesundheit.

Die H2O GmbH unterstützt seit über zehn Jahren regelmäßig Hilfsprojekte meist rund um das Thema Wasser. Zuletzt spendete das Unternehmen vor drei Monaten an ein Projekt in Westafrika. Hier wurde mithilfe des Geldes ein Grundwasserbrunnen für die Bewohner in Sierra Leone finanziert.

Über H2O GmbH – Die Experten für abwasserfreie Produktion von der H2O GmbH sind weltweit technologieführend im Bereich von effizienten und sicheren Verdampfern zur Aufbereitung und Kreislaufführung von Industrieabwasser. Dank modular aufgebauter Technologie werden die Systeme individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Mit der über 25-jährigen Erfahrung in der Industrieabwasseraufbereitung entwickelt die H2O GmbH innovative Produkte, die technologische Maßstäbe setzen. Seit der Ausgründung aus dem Mannesmann Demag Konzern im Jahr 1999 wuchs der Umsatz um durchschnittlich 15 Prozent auf 14 Millionen Euro im Jahr 2013. H2O beschäftigt 97 Mitarbeiter weltweit, davon 80 am Hauptsitz im badischen Steinen.

 

downloadpfeil Download press release (PDF)