Neuer Bereich für Anwender: Beratende Informationen auf der H2O-Webpage Drucken

newsbild anwendungen

Industrieabwasser ist nicht gleich Industrieabwasser. Deshalb hat die H2O GmbH nun einen umfassenden Anwenderbereich speziell für Industrieproduktionen auf ihrer Firmenwebpage veröffentlicht. Hier können sich Interessierte einen ersten Überblick über die für sie relevanten und entscheidenden Technologien in der Abwasseraufbereitung verschaffen. Zudem zeigen spannende Erfahrungsberichte, wie Vakuumdestillationssysteme in der Praxis funktionieren.

Gegliedert ist der Bereich nach der Zusammensetzung des jeweiligen Prozessabwassers. Das ermöglicht eine einfache Orientierung und führt Anwender schnell zu den gesuchten Informationen.

 

oelhaltiges abwasser klein

Ölhaltiges Industrieabwasser

    

salzhaltiges abwasser klein

Salzhaltiges Industrieabwasser

 

So wird zum Beispiel im Artikel über die Teilereinigung Wert auf die Qualität des aufbereiteten Wassers  gelegt, der Bereich über die Gebindereinigung beschäftigt sich eher mit der Herausforderung von immer wechselnden Abwasserzusammensetzungen. Wie die metallverarbeitende Industrie nahezu ölfreies, glasklares Destillat erreicht, thematisiert der Menüpunkt Kühlschmierstoffemulsionen. Weitere interessante Artikel gibt es außerdem zu Abwässern aus der Rissprüfung, der Lackiervorbehandlung, dem Druckguss, der Fahrzeugreinigung, der Galvanik, aus Gleitschleifprozessen, der Edelstahlbeize und über schwer belastete Deponiesickerwässer.

Der Informationsbereich für Anwender ist in fünf Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Schwedisch. Zu finden ist er unter www.h2o-de.com.